Zusammensetzung der JULA

Für die Wahl in die JULA gilt eine obere Alterslimite von 35 Jahren. Die reguläre Amtsperiode dauert 4 Jahre, das Amt kann höchstens bis zur Vollendung des 35. Lebensjahres ausgeführt werden.

Die JULA setzt sich wie folgt zusammen:

Regionen  
Romandie 2 Sitze
Nordwestschweiz 2 Sitze
Zentralschweiz 2 Sitze
Ostschweiz 1 Sitz
Organisationen  
JULA Bern 1 Sitz
JULA Jura 1 Sitz
JULA Zentralschweiz 1 Sitz
JULA Nordwestschweiz 1 Sitz
JULA St. Gallen 1 Sitz
JULA Freiburg 1 Sitz
JULA Thurgau 1 Sitz
Geschäftsstelle des SBV 2 Sitze (Sekretariat)

Die Mitglieder der Junglandwirtekommission werden in Absprache mit den kantonalen Bauernverbänden in den Regionen nominiert. Die Wahl erfolgt durch den Vorstand des Schweizer Bauernverbandes (SBV).

Mitglieder der JULA

Eingliederung im Schweizer Bauernverband

Die Junglandwirtekommission (JULA) ist organisatorisch beim Schweizer Bauernverband (SBV) als Stabsstelle zwischen dem Vorstand und der Geschäftsstelle angegliedert und vertritt innerhalb des SBV die Sicht der Schweizer Junglandwirte. In der Themenwahl und der Positionierung ist die JULA frei. Dank einem Sitz im Vorstand des SBV kann die JULA ihre Position und Anträge direkt einbringen.

Organigramm d SBV mit JULA 2015

 

Ein ausführlicher Artikel über die JULA ist hier aufrufbar. Zudem gibt es regelmässige Berichte in den Medien über die JULA und ihre Anlässe, die im Archiv abgelegt sind. . 

Login

zettel
Go to top